Einführung von JIL SANDER+

Herbst/Winter 2019

 
 
 

Im Herbst/Winter 2019 wird Jil Sander+ die Hauptkollektion ergänzen, die für das Leben außerhalb der Stadt geschaffen wurden.

Die Natur ist die Hauptquelle der Inspiration.
Als Ergänzung der Hauptkollektion der Marke wird Jil Sander+ ab Herbst/Winter 2019 die Welt von Jil Sander jede Saison um eine Reihe von Modellen erweitern, die für das Leben außerhalb der Stadt gedacht sind: für Reisen in die Berge, ans Meer und aufs Land. Sowohl für Herren als auch für Damen.
Der Sinn für Luxus, Komfort und Design von Jil Sander wird so mit praktischen, authentischen Artikeln verbunden. Die Form folgt der Funktion, die Stimmung ist utilitaristisch, entspannt und gemütlich. Die meisten Kleidungsstücke sind Unisex.

Die Produktion ist detailliert und sorgfältig und betont das Streben der Marke nach Rationalität, Forschung und Innovation.

Jil Sander+ ist zudem in den Biographien der Creative Directors Lucie und Luke Meier verwurzelt. Beide wuchsen in den Bergen auf, für sie waren Dinge wie Skifahren, Snowboarden, Wandern, Klettern und die Natur selbstverständlich. Beide schätzen Kleidung, die ebenso praktisch wie angenehm und schön sind und die auch bei widrigen Wetterbedingungen beständig und dennoch bequem sind.

Das + auf dem Jil Sander Logo steht für qualitative, leistungsstarke Gewebe, die oft organisch oder natürlichen Ursprungs sind. Es bedeutet reines, ehrliches, funktionales Design. Es steht ebenfalls für spezialisierte Partnerschaften. Einige Produkte werden in Zusammenarbeit mit Unternehmen produziert, die Lucie und Luke Meier sowohl für ihr Know-how als auch für ihre kontinuierliche Weiterentwicklung schätzen. Diese Kooperationen sollen die Grenzen sowohl der Produkte als auch der Unternehmen erweitern und das Know-how der am Prozess beteiligten Personen auswerten und verbessern.
Die Partnerschaft dieser Saison besteht mit Mackintosh, einem der weltweit führenden Hersteller von Oberbekleidung seit über 200 Jahren, mit beispielloser Handwerkskunst hinsichtlich der Verarbeitung von gummiertem Gewebe. Das Sortiment besteht aus Oberbekleidung und Accessoires, die sich alle durch eine hohe Funktionalität sowie unzählige Kombinationsmöglichkeiten auszeichnen.

Die erste Jil Sander+ Kollektion führt ebenfalls eine Denim-Linie ein. Die Stoffe stammen aus den besten japanischen Fabriken und die Produktion ist ebenfalls japanisch. Das Ergebnis ist eine außergewöhnliche Handwerkskunst, die jedem Modell eine authentische und dauerhafte Qualität verleiht, egal ob Hosen, Hemden, Jacken oder Jumpsuits.
Die Kollektion umfasst auch Plüsch-Daunenjacken, capes, knitwear, Stretch-Oberbekleidung aus hochwertigen Funktionsstoffen, Parkas, Trenchcoats, Jersey und Accessoires wie z. B. robuste Stiefel, Pantoffeln und gemütliche Decken aus Mohair. Seidenpyjamas und Nachthemden kommen mit dazugehörigen Reisetaschen. Die meisten Stoffe sind entweder technisch oder natürlich, einschließlich Jersey, Moleskin, recycelter Kaschmir, Seide und Ventile-Baumwolle.

Die Farbpalette ist ebenfalls natürlich: Schnee, Butter, Sand, Banane, Aquablau, Salbei, Camel, Granit, Violett und Tiefblau.

Jil Sander+ bietet eine vollständige Garderobe für das Winterleben außerhalb der Stadt und wurde für einen echten Zweck entworfen.